Die Zwetschgen sind da

Am Donnerstag konnten wir die letzten Kirschen ernten. Alle spontanen und treuen Besuche von euch Kirschen-Liebhaber haben uns sehr erfreut. Viele Sonnenstunden machten die Kirschen dieses Jahr sehr süss. Wir danken herzlich für die tolle Saison.

Kaum ist die eine Saison abgeschlossen, beginnt schon die nächste. Ab dieser Woche sind in unserem Hofladen und im Selbstbedieungs-Automaten saftige Zwetschgen erhältlich.

30 Jahre Schule auf dem Bauernhof

Am 28. Mai fand auf unserem Hof der Anlass zum 30 Jahre Jubiläum der Schule auf dem Bauernhof statt. Mithilfe von Pia Niederberger und Susanne Richner zeigte Anna der Schulklasse von Ester Balmer der Weg der Kartoffeln. In drei Ateliers lernten die Schüler Einzelheiten über Pflanzen/ Pflege, Verarbeitung/ Vermarktung und Kochen mit der Kartoffel. Vor dem Mittag begrüssten wir die offiziellen Gäste und Presse bei einem Apéro. Anwesend waren unter anderen Jakob Lütolf, Präsident der Luzerner Bauern und Peter Sonderegger, Beauftragter der Dienststelle Volksschulbildung. Von letzterem durften wir erfahren das die SchuB auch im Lehrplan 21 einen festen Platz als ausserschulischer Lehrort hat. Dies erfreut uns sehr, da wir den Kontakt mit der Bevölkerung schätzen und den Kindern sehr gerne die Schweizer Produktion von Nahrungsmittel näherbringen.

Anschliessend an den Unterricht gab es für alle ein feines Mittagessen. Es wurden drei Kartoffelgerichte serviert, welche zuvor unter der Anleitung von Susanne Richner durch die Kinder zubereitet wurden.

 

Bäume pflanzen

Jedes Jahr ersetzen wir ein Teil unserer Obstbäume, damit wir die Qualität und Grösse der Früchte auf einem hohen Niveau halten können. Teilweise ersetzte wir zugleich alte durch neue Sorten, damit wir immer ein dem Markt angepasstes Sortiment anbieten können. Ein Niederstamm Obstbaum in unseren Plantagen hat eine Lebensdauer von 15- 20 Jahren. 

Letzten Herbst rodetet wir einen Teil unserer Birnenbäume. Nachdem der Boden diesen Frühling gut abgetrocknet war, sind die Bedingungen optimal zum Pflanzen.

Pawel und Xaver pflanzen Kaiser Alexander Birnenbäume

Apfelpizza

Pizza einmal anders

Zutaten (für 4 Personen)

Hefeteig:
300g Mehl
1/2 kl. Salz
1/3 Würfel Hefe
1 kl. Zucker
2 EL. Olivenöl
ca. 2 dl Wasser lauwarm

Apfelmus:
400g Äpfel z.B. Jonagold
2 EL. Wasser
2 EL. Zucker
wenig Zimt
2oog Quark
5 EL. rahm

Belag:
400g rotschalige Äpfel z.B. Jonagold
1KL. Vanillezucker
1EL. Zucker

Zubereitung:
Für den Teig Hefe im Wasser auflösen und mit den übrigen Zutaten zu einem glatten Hefeteig verarbeiten, einige Minuten kräftig kneten und dann zugedeckt etwa eine Stunde aufgehen lassen.

P1230232.JPG

Betriebsbesichtigung des Baselbieter-Obstverbandes

Am Donnerstag den 8. Januar 2015 durften wir auf unserem Betrieb die Arbeitsgruppe des Baselbieter Obstverbandes in Empfang nehmen. Nachdem Xaver unseren Betrieb vorstellte gingen wir auf einen Rundgang durch die Obstplantagen. Dabei kam es zu vielen interessanten Fachgesprächen. Wieder zurück auf dem Neuklosterhof wurde auch noch im Hofladen ein kurzer Besuch abgestattet.

Bevor die Baselbieter ihre Exkursion fortsetzten verpflegten wir sie mit einem Lözarner Kaffischnaps und einem feinen Butterzopf.

Koni Stocker

Grosis Schokoladensterne

Das beliebteste Guetzli aus Grosis Guetzlidose!

Zutaten:
200 g Butter
270 g Zucker
2 Eier
80 g Schoggipulver
100 g Mandeln gemahlen
350 g Mehl

Zubereitung:
Butter schaumig rühren, Zucker und Eier beigeben und weiterrühren bis die Masse hell ist. Schoggipulver dazu sieben, Mandeln dazugeben und alles gut mischen. Mehl dazu sieben und alles zu einem weichen Teig zusammen fügen. Wenn der Teig zu feucht ist, wenig Mehl dazugeben. Den Teig für 1 Stunde kühl stellen. Teig 0,5 cm dick auswallen, Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Backen:
Im vorgeheizten Ofen, 180 Grad in der Ofenmitte für ca. 10 Minuten.

Glasur:
80 g Puderzucker und 2-3 EL Kirsch miteinander gut verrühren und die erkalteten Sterne damit schön bestreichen.

Tipp:
Die frischen Eier und den Kirsch für die Glasur findest du in unserem Hofladen.