Feine Maschen als Schutz

Das herrliche Frühlingswetter nutzen wir um die Hagelnetze der Apfel- und Birnenplantage zu erneuern. Damit die Netze aufgehängt werden können, werden mehrere tausend Plastikplaketten montiert.

Valentin Stocker
Vorkeimung der Saatkartoffeln

Bereits anfangs Februar haben wir die Saatkartoffeln in Vorkeimharassen abgefüllt. Bei einer Raumtemperatur von 10 bis 15 Grad und gut belichtet, dauert es gar nicht lange und die ersten zarten Triebe zeigen sich.

Mitte März pflanzen wir die Frühkartoffeln der Sorten Venezia und Agria in den fein geeggten Acker. Sobald die Kartoffeln gesetzt sind, wird das Feld mit einem Flies abgedeckt damit der Boden vor Kälte geschützt ist und dadurch die Kartoffel schneller wachsen.

Nach 3 Monaten, Ende Juli ist es dann soweit, die ersten Frühkartoffeln können geerntet werden und stehen dann für dich im Hofladen bereit.

Valentin Stocker
Härdöpfu-Gratin

Zutaten (für 4 Personen)

800 g mehligkochende Kartoffeln (z.B. Agria, Laura oder Challenger)
3 dl Milch
3 dl Rahm
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
100 g Reibkäse


Ofen auf 200°C vorheizen. Kartoffeln waschen, schälen und in gleichmässige Scheiben von 3 mm schneiden. Kartoffelscheiben in die Form schichten. Milch und Rahm mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen anschliessend über die Kartoffeln giessen. Auf der untersten Rille ca. 50 Minuten backen. Reibkäse über den Gratin verteilen und ca. 10 Minuten bei 220°C überbacken.

En Guete!

Valentin Stocker
Frohe Festtage

Wir bedanken uns für deine Treue und wünschen dir frohe Festtage und alles Gute für das kommende Jahr.

Winterliche Grüsse,
Anna, Xaver, Konrad und Valentin


Öffnungszeiten über die Festtage:

24. Dezember 2016, Heiliger Abend
9 bis 16 Uhr

25. Dezember 2016, Weihnachten
geschlossen

26. Dezember 2016, Stefanstag
geschlossen

27. Dezember 2016 – 30. Dezember 2016
9 bis 12 Uhr | 13.30 bis 18.30 Uhr

Samstag, 31. Dezember 2016
9 bis 16 Uhr

Sonntag, 1. Januar 2017
geschlossen

 

Einkauf am Hofautomaten: Rund um die Uhr

Valentin Stocker
Geschenke für Geniesser

Ein wunderbares Geschenk für deine Lieben oder ein herzliches Dankeschön für Geschäftspartner: Über unsere liebevoll arrangierten Geschenkkörbe, freuen sich Jung und Alt.

Die Körbe sind in unterschiedlichen Grössen erhältlich. Gerne nehmen wir deine Bestellung entgegen.

Herzlich,
Anna

Valentin Stocker
Kartoffeljahr mit grossen Herausforderungen

Mittlerweile ist die Kartoffelsaison 2016 auf unserem Betrieb abgeschlossen und die Kartoffeln befinden sich in unserem Kühllager oder sind bereits verspiesen. Durch den vielen Niederschlag im Frühling und Sommer hatten wir dieses Jahr im Kartoffelanbau grosse Herausforderungen zu bewältigen um trotzdem eine gute Ernte und gute Qualität zu erzielen.

In unserem Kartoffelsortiment befinden sich neu die festkochende Sorte Venezia und die mehligkochende Sorte Challenger.

Valentin Stocker
Hagelnetz zum Schutz der Früchte

Um unsere Obstkulturen vor Hagel zu schützen, sind über all unseren Obstplantagen Hagelschutznetze installiert. Kommt es zu einem Hagelgewitter fängt das Netz den Hagel auf und die Früchte werden dadurch nicht beschädigt. Da diese Netze zu hohen Schneemengen nicht standhalten würden, müssen die Netze im Herbst vor dem ersten Schneefall zusammengerollt sein, bis sie dann im Frühling wieder aufgespannt werden.

Bei den Kirschenkulturen befindet sich zusätzlich zum Hagelschutznetz, über der Plantage, noch ein Insektennetz rund um die Plantage, um die Früchte vor Vogelfrass und weiteren Insekten, wie der Kirschessigfliege zu schützen.

 

Valentin Stocker
Bire-Marzipan Chüechli

Zutaten (für 4 Personen)

5 Birnen (z.B. Pierre Corneille)
2 dl Wasser
2 EL Zucker
80g Marzipan weiss
1 Blätterteig rechteckig ausgewallt ( ca. 290g )
1 Ei verklopft
2 EL Quittengelee
wenig Puderzucker


Zubereitung:
Birnen schälen, halbieren, Kerngehäuse ausstechen, im Zuckerwasser knapp weich köcheln und auskühlen lassen.
Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech auslegen, in 9 gleich grosse Rechtecke schneiden und mit Ei bestreichen.
Marzipan in 9 Stücke teilen, kleine Rechtecke formen und auf die Teigstücke legen.
9 abgetropften Birnenhälften auf je ein Rechteck setzten.

Backen:
Backofen 10 Minuten auf 200° vorheizen. Blech in die Ofenmitte einschieben und
15 Minuten backen.

Nach dem Backen die noch warmen Birnenstückli mit Quittengelee bestreichen und
vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen.

Valentin Stocker
«Es hed so langs hed!»

Heute durften wir die letzten Kirschen von den Bäumen pflücken. Nun gilt das Motto: «Es hed so langs hed!». Im Hofautomaten und im Hofladen stehen die letzen Kirschen der Saison 2016 für dich bereit.

Wir sind dankbar für die ertragreiche Ernte und möchten unseren fleissigen Pflückern von Herzen für ihren Einsatz danken.

Valentin Stocker
Sommerziit isch Chriesi-Ziit

Die Kirschen werden täglich in den frühen Morgenstunden gepflückt. Anschliessend werden sie von Hand verlesen. Sortiert nach drei Grössenklassen, schaffen es nur die makellosen Früchte ins Körbchen. Im Hofautomaten sind die Kirschen rund um die Uhr erhältlich. Wir freuen uns auf deinen Besuch.

Valentin Stocker
Kirschen ab jetzt erhältlich

Letzten Freitag haben wir mit der Kirschenernte begonnen. Wie es aussieht, dürfen wir eine reichliche Ernte erwarten. Schon die Frühkirschen weisen dieses Jahr eine sehr erfreuliche Grösse aus. Ob am Automaten oder im Hofladen, besuche uns und geniesse frische Früchte direkt vom Hof.

Valentin Stocker
Seetaler Erdbeeren

Vor und während den ersten Wochen der Kirschenernte haben wir auch dieses Jahr frische Seetaler Erdbeeren in unserem Sortiment. Die Erdbeeren kommen aus dem Anbau der Familie Geissmann aus Altwis und werden uns täglich frisch geliefert.

Neben frischen Erdbeeren findest du momentan auch hausgemachten Erdbeer-Fruchtaufstrich in unserem Hofladen. Es hed solang's hed!

Valentin Stocker
Pflanzen der Kartoffeln

Am 9. Mai pflanzten wir unsere Kartoffeln. Das herrliche Wetter der letzten Tage ermöglichte eine schonende Bodenbearbeitung. Die Bodentemperatur bei der Pflanzung ist sehr wichtig für ein gutes Auflaufen der Knollen.

Es macht uns jedes Jahr eine grosse Freude zu sehen, welch grosse Mengen Kartoffeln aus den gepflanzten Knollen heranwachsen. 

Valentin Stocker
Der Anblick ist mystisch, das Anliegen ernst

Der Kälteeinbruch Ende April machte unseren Kirschbäumen zu schaffen. Wegen den tiefen Temperaturen drohten die Blüten zu erfrieren. Frieren die Blüten ein, sterben sie ab und die Bäume tragen im Sommer keine Früchte.

Darum versuchten wir die Temperatur mit Frostkerzen 1 bis 2 Grad zu heben. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt kann dies entscheidend sein.

Eine Woche später haben wir bei Kontrollgängen mit Freude festgestellt, dass ein Grossteil der Blüten den Frost unversehrt überstanden haben. Wir sind dankbar und freuen uns auf die Kirschen Saison.

Valentin Stocker
Hummeln – Fleissige Helfer bei der Bestäubung

Die Kirschen sind momentan Vollblüte. Beim Durchlaufen der Baumreihen bietet sich ein herrlicher Anblick. Nebst dem Schmaus für Augen und Nase, hört man bei sonnigem Wetter auch ein Surren und Brummen, wo immer man hinhört. Die Insekten tragen Pollen von Blüte zu Blüte. Jede Blüte muss von einem Insekt befruchten werden damit ein Kirsche wächst.

Um eine höheren Anteil bestäubter Blüten zu erreichen, setzen wir seit einigen Jahren nebst Honigbienen auch Hummel ein.

Der Vorteil der Hummel ist, dass sie bei tieferen Temperaturen und am Morgen früher flugfähig sind als die Bienen. Zudem haben die Hummel ein sehr hohes Arbeitstempo. Sie besuchen pro Minute etwa doppelt so viele Blüten wie die Bienen. Bei schönem Wetter sind sie den Honigbienen in der Anzahl jedoch massiv unterlegen.

Valentin Stocker